Unabhängig davon, ob ein Ort oder ein Raum gestaltet werden soll, geht es mir in meiner Arbeit grundsätzlich darum, einen Bezug zwischen diesem und den Menschen, die sich darin bewegen, herzustellen.

HIMMEL AUF ERDEN        Installation für die Bundesgartenschau Heilbronn 2019

In meiner Installtion HIMMEL AUF ERDEN schweben zwölf Himmelkissen in loser Anordnung über einen Wiesenhang am Standort Hafenpark auf dem Bundesgartenschaugelände. Als Ort der Erholung und Entspannung kann der Besucher von hier aus, "auf Wolken gebettet" und zugleich doch ganz erdennah, seine Blicke und Gedanken in alle Himmelsrichtungen schweifen lassen. Durch die bildliche Transformation von Himmel und Erde, zwei in der Regel weit voneinander gedachten Lebenssphären, wird der Kosmos in seiner ganzen Dimension erfasst. Hier liegt es allein in der Verantwortung des Menschen, für den Erhalt seiner einzigen Lebensgrundlage - der Natur - zu sorgen. Damit das "Himmlische auf Erden" nie verloren geht.

Infolge der Nutzung der Kissenobjekte durch die Besucher werden im Laufe der Zeit - als Weiterentwicklung einer sozialen Skulptur - Zeichen und Spuren entstehen, die als Metaphern für den aktuellen Zustand unserer Lebenswelt angesehen werden können.

SCHLAUCHWEG     Installation für das Feuerwehrgerätehaus Karlsruhe-Hagsfeld

In meiner mehrteiligen Installation SCHLAUCHWEG, die ich für das Feuerwehr-gerätehaus in Karlsruhe-Hagsfeld realisiert habe, werden durch Farbe, Form und Bewegung Inhalte assoziiert, die wir alle mit dem Thema Feuerwehr verbinden. In einem wellenartigen Rhythmus bewegen sich zwei Stahlelemente vom Gebäude weg durch den umliegenden Aussenbereich, tauchen imaginär in den westlich gelegenen Bach ein, um als 4m langes "Schlauchelement" auf der gegenüberliegenden Uferseite wieder empozuschnellen. Duch die feuerrote Farbgebung, die direkte Verbindung zum Element Wasser und sie suggestiv schnelle Bewegung des Schlauches wird ein direkter Bezug zur Feuerwehr hergestellt.